Der Boxer

In den Konzentrationslagern der Nazis lief einiges, das weniger bekannt wurde. So wurden viele Sportler – darunter auch Boxer – in den KZs interniert. Die Boxer mussten zum Gaudi der Wachmannschaften und der SS Kämpfe austragen, die im Grunde nur sadistische Gemetzel waren. Die Verlierer überlebten selten. Einer dieser Boxer hieß Hertzko Haft. Er war Jude.

Haft wurde 1925 in Polen geboren. 1941 wurde er verhaftet und in ein Arbeitslager verschickt. 1943 deportierte man ihn nach Auschwitz-Birkenau. Sein Job war es, im Krematorium die Leichen zu verbrennen. Als er psychisch am Ende war, entkam er seiner Erschießung nur, weil er in den Schaukämpfen mitboxte. Er überlebte die Nazizeit, emigrierte in die USA und boxte dort weiter – unter anderem gegen den späteren Weltmeister Rocky Marciano.

Reinhard Kleist erzählt die Geschichte von Haft anhand der Biografie, die dessen Sohn Alan Scott 2003 geschrieben hat (in Deutschland unter dem Titel Eines Tages werde ich alles erzählen, Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2009). Erfreulich: Kleists Storytelling hat sich seit seiner Castro-Biografie gebessert. Er verliert sich nicht mehr in Nebensächlichkeiten. Er bindet historische Hintergründe ein, ohne die Geschichte damit zu erschlagen. Er bringt Übersicht und Struktur in die Vielfalt der Szenen. Er drückt aufs Tempo, wo Dynamik, und lässt sich da Zeit, wo Tiefe gefragt ist.

Auch die grafische Umsetzung ist großes Kino. Es gibt Seiten, die man wieder und wieder und wieder ansieht. Und wieder ansieht. Manche Panels erinnern mich entfernt an Eisner, aber natürlich hat Kleist seinen eigenen Strich. Was er mit Schwarzweiß an Ausdruck schafft, bekommen andere nicht mal in Farbe hin. Auch Sprache, Spannungsbogen und Seitenaufteilung sind einfach nur stark. Ein Album wie Werbung für die Graphic Novel.

Top 10 2012Reinhard Kleist: Der Boxer – Die wahre Geschichte des Hertzko Haft
176 Seiten, schwarzweiß, gebunden, Carlsen, 16,90 Euro,
ISBN 978-3-551-78697-5

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s