Der Mann der sein Leben ermordete

moynot-mann-der-sein-leben-ermordete

Die Edition 52 verlegt nicht viele Comics, aber die, die sie publizieren, sind meistens ziemliche Knaller. Das gilt auch für dieses Album. Autor Jean Vautrin hat früher unter anderem als Regisseur mit Schauspielern wie Alain Delon und Charles Bronson gearbeitet, dann Drehbücher und Romane geschrieben. Sein Historiendrama Die Macht des Volkes wurde in vier genialen Bänden von Jacques Tardi als Comic adaptiert, sein Thriller Bleierne Hitze nicht minder stark von Baru. Der Mann der sein Leben ermordete wurde von Moynot als Comic bearbeitet, und da schließt sich der Kreis, denn Moynot hat schon die ursprünglich von Tardi bebilderte Nestor Burma-Reihe übernommen und fortgesetzt.

Dabei muss man sagen, dass die Zeichnungen in diesem Album um Längen besser sind als in Moynots Burma-Adaptionen, in denen er Tardis Stil so sehr kopiert hat, dass nicht viel Eigenes mehr übrig blieb. In Der Mann der sein Leben ermordete wird ein ganz anderer Moynot sichtbar. Die Bilder erinnern zwar noch an Tardi, führen aber durchaus ein Eigenleben und sind – im Gegensatz zu Moynots Burma-Alben – überhaupt sehr lebendig. Ob Gangster, Bulle, Flittchen oder erfolgloser Privatdetektiv – die Figuren wirken so echt, als seien sie einem französischen Noir-Krimi mit Jean Gabin entsprungen.

Die Story? Als Francois Frey nach drei Jahren aus dem Knast entlassen wird, hat er nur noch ein Ziel im Leben: Rache. Das setzt er so konsequent um, dass der ebenso originelle wie überraschende Plot am Ende eigentlich nur konsequent ist. Der Unterschied zu Alben wir Parker besteht darin, dass hier nicht ein Mann als Übermensch gegen den Rest der Welt kämpft, sondern sich eine sympathische Ansammlung gesellschaftlicher Loser ein Stelldichein gibt. Ein Krimi voller überraschender Wendungen in sehr lebendigen Bildern.

Moynot, Jean Vautrin: Der Mann der sein Leben ermordete
112 Seiten, 20,00 Euro, Edition 52, ISBN 9783935229937
> Leseprobe

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.