Hilda und der Mitternachtsriese

perason-hilda-mitternachtsrieseReprodukt hat eine Reihe mit Kindercomics gestartet. Das hier ist einer davon. Hilda lebt mit ihrer Mutter in den Bergen, abseits der großen Städte, ganz allein in einem Haus. Sie ist umgeben von den wunderlichsten Wesen, die man sich vorstellen kann: Trolle, Fuchshörnchen, Flugpelzer, Holzmänner und viele mehr. Mit den meisten von ihnen ist sie befreundet. Doch dann finden Hilda und ihre Mutter plötzlich jeden Tag winzig kleine Zettel vor der Haustür, und die enthalten eine klare Botschaft: Verpisst euch!

Hilda nimmt das nicht ernst, ihre Mutter auch nicht. Bis die Scheiben ihrer Wohnung eingeworfen werden und ein kleines, für Menschen unsichtbares Völkchen damit beginnt, ihnen das Leben zur Hölle zu machen. Doch nicht alle kleinen Wesen möchten Hilda und die Mutter vertreiben. Ein winzig kleiner Elfling schleicht sich nachts in Hildas Zimmer und bietet ihr an, die Welt der Elflings für Hilda sichtbar zu machen. Aber da ist dann noch eine berghohe schwarze Gestalt, die Hilda immer nur um Mitternacht sehen kann. So beginnt ein abwechslungsreiches Abenteuer.

Die Geschichte wird von Luke Pearson nicht nur spannend erzählt, sondern auch gefühlvoll und pointiert gezeichnet. Das Lesealter wird von Reprodukt mit 6+ angegeben, aber auch für 66jährige Leser, die fantasievolle Geschichten schätzen, ist dieses Album inhaltlich wie optisch ein Leckerbissen. Und nach Angaben des Verlags „der Auftakt zu einer Serie um die kleine Hilda“. Man darf sich also auf weitere Bände freuen.

Top 10 2013Luke Pearson: Hilda und der Mitternachtsriese
44 Seiten, gebunden, 18,- Euro, Reprodukt, ISBN 978-3-943143-57-7
> Leseprobe
.

heidschoetter-kisteEbenfalls für Kinder ab sechs Jahren ist Kiste. Hier findet der kleine Matthias eine leere Kiste vor der Haustür, die er dazu nutzen möchte, um endlich seine geplante Mondstation zu bauen. Allerdings stellt sich heraus, dass die Kiste sprechen und basteln kann, denn sie ist die Werkzeugkiste eines Zauberers und von zuhause abgehauen, weil der nur zaubert, aber nie bastelt. Nette Story, schöne Zeichnungen, für Erwachsene aufgrund der etwas simplen Story nur bedingt interessant, aber für die Zielgruppe klasse gemacht.

Uwe Heidschötter,  Patrick Wirbeleit: Kiste
72 Seiten, 12,- Euro, Reprodukt, ISBN 978-3-943143-58-4
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s