Millennium-Trilogie

homs-millennium-trilogie1Die Millennium-Trilogie von Stieg Larsson war einer der großen Krimi-Knaller der letzten Jahre. Vordergründig dreht sich alles um die junge Harriet Vanger, die vor langer Zeit während eines Unfalls verschwunden ist. Doch ihr Onkel Henrik erhält noch Jahre nach ihrem Verschwinden regelmäßig an seinem Geburtstag ein Päckchen, in dem eine gepresste Blüte in einem Glasrahmen liegt. Exakt solch ein Geschenk hat Harriet ihm immer gemacht. Lebt sie also noch? Oder ist das der markabre Scherz ihres Mörders? Henrik engagiert den Journalisten Mikael Blomkvist. Der soll herausfinden, was es mit ihrem Verschwinden auf sich hat.

Aber auch Blomkvist hat Probleme. Er arbeitet bei Millennium, einer kritischen Zeitung, und ist gefeierter Star-Reporter – wurde aber gerade verklagt und wegen Verleumdung verurteilt. Seine Story war korrekt. Jemand hatte ihm eine Falle gestellt. Und dann ist da die Punkerin Lisbeth Salander, die zu Computern eine harmonische Beziehung unterhält und als eine der besten Hackerinnen des Landes gilt, gegenüber Leuten, die ihr Übles wollen, aber absolut gnadenlos ist. Sie wird von Blomkvist als Recherche-Hilfe engagiert. Je mehr sich die beiden in die Story reinknien, desto unglaublichere Dinge treten an den Tag.

Der Triller erschien in drei Bänden mit jeweils 680 bis 860 Seiten. Ein echter Pageturner, in dem der Autor den Leser gekonnt über die Seiten jagte. Die Fülle an Material in insgesamt sechs Comicbände zu packen (pro Buch zwei Alben), ist sicher nicht einfach, aber die ersten zwei Bände zeigen, dass es geht. Wo viele andere Szenaristen sich wahrscheinlich in unnötigen Details verheddert hätten, beschränkt sich Runberg auf das Wesentliche und hält die Spannung hoch. Die Zeichnungen von Homs passen gut in die in Schweden spielende Szenerie und transportieren die unterschiedlichen Charaktere wunderbar. Empfehlenswert für alle Krimi- und Action-Fans.

Update 21.10.2013: Band zwei ist da und schließt den ersten Teil der Trilogie gekonnt ab. Neben der auf sechs Bände angelegten Albenreihe packt Splitter immer auch je zwei Bände in eine Ausgabe, die im Book-Format erscheinen. Das erste Book, dass die Alben eins und zwei beinhaltet, ist zeitgleich mit Band zwei der Albenreihe erschienen. Man kann also wählen, ob man die Serie künftig in Großformat, oder im handlichen Buchformat lesen will. Mir persönlich gefällt die Book-Ausgabe besser. Durch die Verkleinerung der Seiten bekommen die Bilder mehr Atmosphäre, ohne dass optisch etwas verloren geht. Außerdem ist es handlicher zu lesen, und man bekommt – entsprechende der Krimi-Reihe – immer eine abgeschlossene Geschichte. Klasse gemacht.

José Homs, Sylvain Runberg, Stieg Larsson: Millennium 1
64 Seiten, gebunden, 14,80 Euro, Splitter, ISBN 978-3-86869-600-4

Book-Ausgabe: Die Millienium-Trilogie – Buch 1 (Verblendung)
128 Seiten, gebunden, 19,90 Euro, Splitter, ISBN 978-3-86869-698-1

Advertisements

2 Gedanken zu “Millennium-Trilogie

  1. Hallo Peter,
    als Zeichnerin bin ich begeistert von der Vielfallt der Comics, die du bei dir hier im Blog vorstellst.
    Es war mir nicht bewusst, dass die Auswahl so groß ist.
    Stieg Larsson habe ich als Hörspiel „konsumiert“. Interessant, dass gerade von diesem Buch ein Comic erstellt wurde. Die Zeichnung vom Schreibtisch und den Bildern an der Wand gefällt mir wegen der Tiefe schon sehr gut.
    Einen schönen 1. Mai wünscht dir Susanne

    • Hallo Susanne. Ja, das Medium Comic hat sich in den letzten Jahren sehr weiterentwickelt. Vielleicht inspiriert dich ja das ein oder andere Album bei deiner Arbeit als Zeichnerin. Ich wünsche dir viele anregende Momente beim Stöbern in Comickunst.

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s