Charles Darwin

royer-charles-darwinVerlagstext: London, 1831: Der junge Naturforscher Charles Darwin, begierig darauf, die Reise seines Lebens zu machen, begibt sich an Bord des Expeditionsschiffes HMS Beagle. Auf der Reise durch die Tropen und die eisigen Regionen des Nordens wird Darwin in eine Reihe von Ereignissen verstrickt, die sowohl sein Leben als auch den Verlauf der modernen Wissenschaft ändern werden. Während die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt ihn genauso zum Staunen bringt, wie sie ihn verwirrt, wird der Kontakt zu Sklavenhaltern ihn an der moralischen Integrität seiner so erhabenen Mitmenschen zweifeln lassen. Diese außergewöhnliche Graphic Novel erzählt die Expedition, die den Anfang seiner revolutionären Evolutionstheorie bildet, anhand von Darwins persönlichem Reisetagebuch nach.

Wobei Autor Fabien Grolleau bereits im Vorwort um Nachsicht dafür bittet, dass man sich aufgrund der Vielfalt der Routen und der Länge der Reise auf ausgewählte Orte und Bekanntschaften habe beschränken müssen. Was die Auswahl womöglich zu einer subjektiven, vielleicht romantisierten Vorstellung habe werden lassen. Man sollte also keine allzu strengen wissenschaftlichen Kriterien anlegen. Hier werden mehr die Grundzüge der Reise dargestellt.

Trotzdem kommt klar rüber, und das ist die Stärke dieses Albums, dass Darwin mit seinen Forschungen das Weltbild der damaligen Zeit revolutionierte. Dass die Erde und die darauf lebende Flora und Fauna älter sein muss, als von der Kirche diktiert, galt 1836 als Blasphemie. Dass Weiße nicht von Natur aus intelligenter sind als „Wilde“ und Entwicklung und Kultur nicht zuletzt von der Umgebung abhängen, ebenfalls. Dass es allerdings in einer Gesellschaft Hierarchien braucht und Fortschritt sich nur einstellt, wenn Menschen einem Anführer gehorchen, mit dieser Theorie war Darwin dann wieder konform zum sich entwickelnden kapitalistischen Gesellschaftssystem. Ein schön gezeichnetes und unterhaltsam erzähltes Album, das nicht nur einen guten Einblick in Darwins Reise, sondern auch in die gesellschaftlichen Strukturen der damaligen Zeit gibt.

Jérémie Royer, Fabien Grolleau: Charles Darwin + die Reise auf der HMS Beagle
176 Seiten, gebunden, 28,- Euro, Knesebeck, ISBN 978-3-95728-313-9
> Leseprobe

Werbeanzeigen

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.