Save It for Later

powell-safe-it-for-later

Ein Album über den Rassismus in den USA und dessen Wurzeln. Verlagstext: Nate Powell erzählt in seinem Comicessay „Save It for Later“ von seinen Erfahrungen als Vater von zwei jungen Töchtern während der Amtszeit von Donald Trump. Er steht vor der Frage, wie er ihnen die immer lauter werdenden nationalistischen Stimmen in den USA erklären soll. Dabei stellt er fest: Seine Kinder wollen nicht nur die Ursachen für diskriminierende Übergriffe verstehen, sie verspüren auch den Drang danach, etwas gegen diese zu unternehmen. Gemeinsam mit ihnen findet er einen Weg, der persönlichen und gesellschaftlichen Krise zu begegnen: Sie protestieren! „Save It for Later“ ist ein persönliches und politisches Zeitdokument, das 2016 mit der Wahl Donald Trumps einsetzt und bis 2020 – das Jahr von Covid-19 – reicht.

Autor und Zeichner Nate Powel, der bereits das – leider inzwischen vergriffene – Album Das Schweigen unserer Freunde von Marc Long bebildert hat, macht sich Gedanken, wie es passieren konnte, dass mit Donald Trump ein rassistischer Choleriker Präsident der Vereinigten Staaten werden konnte. Als Ursachen sieht er den vor allem in den Südstaaten der USA nach wie vor vorhandenen Rassismus, der sich heutzutage meist hinter popkulturellen Symbolen wie Outfit, Abzeichen, Autotypen und ähnlichem versteckt, und damit gesellschaftsfähiger wirkt als in Ku Klux-Klan-Klamotten. Ähnlich den Nazis in Deutschland, die auch nicht mehr ausschließlich mit rasiertem Schädel und Stiefeln durch die Lande ziehen, sondern ihren Rassismus inzwischen im Nadelstreifen durch die Parlamente posaunen dürfen.

Die Konsequenz, die Powell daraus zieht, ist die, nicht wegzusehen. Wer Rassisten als ewig Gestrige verharmlose, die man nicht ernst nehmen müsse, mache sich das Leben leicht, weil man sich dann ja dazu nicht verhalten müsse. Doch weglächeln reicht nicht, betont Powell. Ein Album, das mehr eine Art Essay in sehenswerten Zeichnungen als ein Comic, inhaltlich aber nicht uninteressant ist.

Nate Powell: Save It for Later
Übersetzung von Christian Langhagen
160 Seiten, gebunden, 24,- Euro, Carlsen, ISBN 978-3-551-76188-0

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.