Satire gegen Rechts

diverse-satire-gegen-rechts

Nein, kein Comic, sondern ein Cartoonband (der auch ergänzende Texte enthält). Der Verlag schreibt: Anlässlich Sophie Scholls 100. Geburtstag erscheint diese leider immer noch nötige Anthologie humoristischer Kunst gegen rechtes Gedankengut und Faschismus. Satire und Karikaturen sind traditionell politisch. Angesichts des wieder zunehmenden Rechtsradikalismus in Deutschland haben Cartoonist*innen und Künstler*innen neue politische Cartoons, Collagen und Texte gesammelt, die sich gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung richten. U.a. mit Beiträgen von Max Giermann, @kriegundfreitag, Michael Holtschulte (totaberlustig).

Das ist in der Tat eine unterhaltsame Zusammenstellung antirassistischer Texte. Normalerweise sind Vorworte in Büchern öde. Hier gehört das Vorwort von Marius Jung zu den besten Beiträgen des Bandes – sowohl inhaltlich wie sprachlich. Und dann geht es auch schon los: Till Mette karikiert die Probleme von Polizisten, die inmitten einer Nazigruppe nach dem berühmten Einzeltäter suchen. Bei Katharina Greve fühlt sich ein Deutscher fremd im eigenen Land, seit es hier ein Heimatministerium gibt. Bei Heiko Sakurai macht ein Vater seinen Sohn darauf aufmerksam, dass er die Kippa besser nur auf Demos unter Polizeischutz trägt, und Hauck & Bauer haben einen Haufen Neonazis zu einer Feier eingeladen, damit sich die Feiernden nicht immer nur in ihrer einer eigenen Filterblase bewegen. Auch dem schwarzen Humor wird gehuldigt. Etwa, wenn Kittihawk die Wahlkampf-Erstattung für Höcke in Zahngold löhnen lassen will.

Aufgelockert wird der Band von Textbeiträgen, in denen beispielsweise Nektarios Vlachopoulos erläutert, dass er nichts gegen Deutsche hat, so lange sie integrationswillig sind (was vor allem in Bayern schwierig zu sein scheint). Kai Flemming liest den Erben der Geschwister Scholl die Leviten, Elli Bunt macht sich einen Reim auf die Farbe Braun, und Simon Pearce sieht bei Hitlers noch Licht brennen. Jede Menge anregender Lesestoff, der sich auch gut zum Verschenken eignet.

Satire gegen Rechts
128 Seiten, gebunden, 14,- Euro, Lappan, ISBN 978-3-8303-3594-8
> Leseprobe

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.