Nathanaëlle

beltran-nathanaelle

Ein etwas schräger Sf-Comic in Retro-Look. Verlagstext: In der Zukunft ist die Menschheit in zwei Klassen geteilt: Unter der Erde fristen die Überlebenden einer angeblichen Apokalypse ein deprimierendes Dasein, während an der Oberfläche elitäre Mitglieder einer dekadenten Überflussgesellschaft leben, die den Traum vom ewigen Leben wahr gemacht hat. Keine der beiden Gruppen weiß von der Existenz der anderen. Aber eine junge Frau steht kurz davor, den Status quo zu stürzen, die alte Ordnung herauszufordern und die Menschheit in die Rebellion zu führen. Ihr Name ist Nathanaëlle, und auch wenn sie es noch nicht ahnt, wird sie den Lauf der Welt für immer verändern. Ein prachtvolles Fresko voller Anklänge an Klassiker des Science-Fiction-Genres, von »12 Monkeys« bis zu »I Robot« – augenzwinkernder Retro-Futurismus im Look des Viktorianischen Zeitalters.

In diesem Album ist es weniger der Inhalt der Story, der originell ist. Es ist mehr die Art, in der Charles Berberian (Monsieur Jean, Juke Box, Beinahe reich) sie erzählt. Hätte er die Geschichte zeitlich linear aufgebaut, hätte das nicht viel hergegeben. Doch dadurch, dass er in den Zeiten immer wieder zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechselt und die Handlung auf diese Weise raffiniert verschachtelt, baut er zum einen viel Spannung auf. Zum anderen wirken dadurch die Wendungen im Handlungsablauf viel überraschender.

Ewiges Leben ist beispielsweise für die Oberschicht durchaus möglich. Aber als was? Nur den wenigsten ist es vergönnt, in menschlicher Form weiter zu existieren. Andere Lösungen sind weniger beliebt. So ist es ebenso verstörend wie komisch, wenn jemand plötzlich eine Kaffeemaschine mit Vater anredet. Hier wird ein clever konzipiertes Durcheinander aufgebaut, dessen verschiedene Fäden erst am Ende zusammen finden. Gemeinsam mit den starken Zeichnungen von Fred Beltran ergibt das ein unterhaltsames Album, und die Skizzen im Anhang können sich ebenfalls sehen lassen.

Fred Beltran, Charles Berberian: Nathanaëlle
112 Seiten, gebunden, 22,- Euro, Splitter, ISBN 978-3-96219-553-3
> Leseprobe

3 Gedanken zu “Nathanaëlle

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.