Dracula + Alles klar Dracula

bess-dracula

Zweimal Dracula bei Splitter. Einmal der Klassiker, einmal als kleines Kind, das unter Mobbing leidet. Der Verlag schreibt: Im Jahre 1897 verlieh Bram Stoker einer der einflussreichsten Figuren der Literaturgeschichte unheiliges Leben. Graf Dracula wurde zur Ikone, die Generationen von Künstlern aller Genres inspirierte. Mit Georges Bess widmet sich nun ein wahrer Meister der Neunten Kunst der berühmtesten aller Vampirgeschichten und legt seine Vision des Mythos vor. Mit der grafischen Brillanz, für die er bekannt ist, lässt Bess in kraftvollen Linien und imposanten Schwarz-Weiß-Zeichnungen die finstere Faszination Draculas neu erstehen. Bibliophile Ausgabe mit vergoldetem Cover und Bonusmaterial im Anhang.

Dracula-Adaptionen gibt es viele. Die Geschichte ist inzwischen etwas in die Jahre gekommen, reizt aber immer wieder zur Neuinterpretation. Im Comicbereich gibt es u.a. eine Version von Alberto Breccia, der anhand der Dracula-Figur eine Allegorie auf die Argentinische Militärdiktatur schrieb (Carlsen, 1994) und eine Interpretation von Pascal Croci (Ehapa, 2010) in ausgesprochen stylischer Grafik (beide Alben sind nur noch antiquarisch zu haben).

Auch die vorliegende Adaption von Georges Bess hat einiges zu bieten. Da die Geschichte bekannt ist und Bess sich eng an die Vorlage hält, gibt es naturgemäß wenig Spannung – jeder weiß, wie Dracula endet. Aber die Zeichnungen von Bess sind wie gemacht für Horrorstories. Er kann super mit Schwarz und Weiß umgehen: Geheimnisvolle Schlossruinen. Düstere Landschaften, in denen dunkle Bäume ihre vertrockneten Äste wie Arme klagend Richtung Himmel strecken. Menschen mit Charaktergesichtern. (By the way: Renfield erinnert hier an Keith Richards – der ja inzwischen auch so aussieht, als wäre er bereits mehrmals dem Grabe entstiegen.) Nur Dracula fand ich etwas kitschig: Wieso muss das Böse immer hässlich sein? Erfreulich dagegen, dass Bess die klassische Panelstruktur aufhebt und seine Figuren oft im freien Raum agieren lässt, was ihm mehr Gestaltungsmöglichkeit gibt. Für Freunde der klassischen Variante ist das Album ein must have.

Georges Bess, Bram Stoker: Dracula
208 SW-Seiten, gebunden, 39,80 Euro, Splitter, ISBN 978-3-96219-570-0
> Leseprobe

lefèvre-alles-klar-dracula

Für den Nachwuchs gestaltet sich das Leben weniger einfach: Bevor er ein weltberühmter Vampir wurde, war Dracula ein Kind (fast) wie jedes andere. Er geht zur Schule, lässt sich von seinem Vater vorlesen und spielt mit seiner Haustier-Fledermaus. Aber wie viele Kinder wird er in der Schule schikaniert, und seine Klassenkameraden machen sich über ihn lustig… Für viele Eltern und viele Lehrer sind Mobbing und Ausgrenzung unter Kindern sensible und oft schwer zugängliche Themen. Dieses Comic-Album für kleine und große Leser führt auf clevere wie einfühlsame Weise vom Problem zur Lösung: ohne erhobenen Zeigefinger und ohne Vorwürfe zu erheben. Denn auch wenn man Dracula heißt, sind Aufmerksamkeit, Offenheit und Selbstvertrauen stets mächtiger als Angst und Wut.

Ja, Dracula wird gemobbt und von seinen Mitschülern gehänselt, ohne zu wissen, wie er sich wehren soll. Das Problem vergrößert sich dadurch, dass er seinem Vater nichts davon erzählt, weil er glaubt, irgendwie selbst daran schuld zu sein – oder zumindest doch ein kleines Stück. So muss er die Qualen, die ihm seine Mitschüler zufügen, erdulden – bis er seinem Vater schließlich doch alles beichtet. Und nein – Papa Dracula verwandelt sich nicht flugs in eine Fledermaus und saugt den nervigen Gören die Schlagadern aus. Sondern er ermutigt sein Kind, sich selbst zu wehren. Die Art, wie der kleine Vampir den väterlichen Rat umsetzt, erweist sich als sehr effektiv.

Eine tolle Idee, ein Album zu machen, in dem Kinder lernen, dass sie sich nicht alles gefallen lassen müssen. Und das ohne jegliche pädagogische Verkrampfung. Für Kids und Eltern gleichermaßen empfehlenswert.

Clément Lefèvre, Loïc Clément: Alles klar, Dracula
40 Seiten, gebunden, 12,95 Euro, toonfish, ISBN 978-3-95839-993-8
> Leseprobe

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.