Brindilla

bertolucci-brindilla1Verlagstext: Aufregung im Dorf des Kleinen Volkes! Über Nacht ist eine junge Frau aufgetaucht, hier, mitten im Wald! Ist sie eine Fee? Eine Hexe? Oder einfach ein Mädchen, das sich im Wald verirrt hat? Als sie aufwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Nicht an ihren Namen und nicht daran, woher sie gekommen ist. Aber nach und nach erwachen Kräfte in ihr, die sie nicht vollständig kontrollieren kann, und sie begibt sich auf die Suche nach Antworten auf ihre Fragen. Selbst wenn sie dabei an Orte des Waldes vordringen muss, die niemand betreten darf. Ein magisches Abenteuer um eine junge Heldin auf der Suche nach ihrer Identität, ein träumerischer Zweiteiler, dessen liebevolle Zeichnungen zum Schwelgen einladen.

Schön gezeichnet ist es tatsächlich. Sehr weiche Formen und eine gefühlvolle Ton-in-Ton-Kolorierung lassen die kleine Heldin (bislang noch) recht kindlich wirken. Ihre geheimen, ganz und gar nicht kindlich wirkenden Kräfte brechen zwar ab und an durch, aber was sie damit anfangen soll, weiß sie noch nicht. Ganz zu schweigen davon, dass sie keine Kontrolle darüber hat.

Dafür gibt es einen hilfreichen Wolf, der ihr den Weg weist (und für sie kämpft), und ja: Er kann auch mit ihr reden. So entwickelt sich eine spannende Mischung aus Märchen und Fantasy, das nicht nur Brindilla (so heißt die junge Unbekannte), sondern auch den Leser zunächst noch im Unklaren darüber lässt, worum genau es geht. Aufklärung verspricht der zweite Band, der auch der Abschlussband ist, und erfreulicherweise bereits für Mai angekündigt ist. Band eins enthält zusätzliche Skizzen im Anhang.

Frédéric Brrémaud, Federico Bertolucci: Brindilla
96 Seiten, gebunden, 19,80 Euro, Splitter, ISBN: 978-3-96219-428-4
> Leseprobe

Ein Gedanke zu “Brindilla

  1. Schön gezeichnet in der Tat. Leider auch langweilig, sinnlos (man weisst eigentlich bis zum Ende nicht worum es geht, muss sie die Kräfte in sich finden? sorry, echt schwach) und irgendwie verdächtig pädophile….
    Schade wirklich denn wenn auch mit kranken Neigungen, zeichnet Herr Bertolucci schön.

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.