U.C.C. Dolores + TER

tarquin-ucc-dolores1

Verlagstext: Es ist ein großer Tag für Schwester Mony vom Orden der Neuen Pioniere: Mit 18 Jahren verlässt die Waise die schützenden Mauern ihres Klosters, um ihren eigenen Weg zu gehen. Kaum in der echten Welt angekommen, findet Mony heraus, dass sie die Erbin der »Dolores« ist, eines alten Kreuzers der konföderierten Armee! Da ihr Klosterleben sie nicht darauf vorbereitet hat, eine gigantische Kriegsmaschine zu fliegen, braucht sie jetzt dringend einen Piloten. Durch Zufall »findet« sie Kash, einen schweigsamen Veteranen, der einen neuen Sinn im Leben sucht. Und mit dem festen Vorsatz, Gutes zu tun, macht sich das ungleiche Duo auf den Weg zum Rand des bekannten Universums!
Mit seiner ersten komplett eigenen Story reißt Didier Tarquin mit der einen Hand Genregrenzen ein, während er mit der anderen eine aufregende Weltraum-Odyssee vorlegt – voller charismatischer Helden, sinistrer Schurken und Verweise auf die größten Sci-Fi-Hits unserer Zeit!

Didier Tarquin ist hierzulande vor allem durch seine Zeichnungen der Lanfeust- und anderer Alben der Troy-Reihe bekannt. In U.C.C. Dolores sind die Figuren naturgemäß weniger fantasymäßig angelegt. Hier geht es wesentlich härter zur Sache, und so sind die Schurken auch muskulöser und die Waffen martialischer als in Lanfeust. Geblieben sind die typischen Charaktere, die sich auf den ersten Blick nicht immer vertragen, sich dann aber doch zusammenraufen, weil sie sich als Team prima ergänzen. Und natürlich entpuppt sich unsere schüchterne Nonne, kaum dem Kloster entschlüpft, als dynamische, vollbusige Rothaarige.

Die Handlung folgt dem Schema einer typischen Abenteuergeschichte, wird spannend erzählt, und überraschende Wendungen sind auch eingebaut. Splitter hat die Trilogie zusätzlich in einer auf 444 Exemplare begrenzten Vorzugsausgabe herausgebracht (49,- Euro). Sie enthält das komplette Album in schwarz-weißen Tuschezeichnungen plus acht exklusive Bonusseiten.

Didier + Lyse Tarquin: UCC Dolores Bd. 1: Der Pfad der Neuen Pioniere
48 Seiten, gebunden, 15,- Euro, Splitter, ISBN 978-3-96219-306-5
> Leseprobe

dubois-TER1

Verlagstext: Auf seinen nächtlichen Touren über uralte Wüstenfriedhöfe des Planeten Ter findet Grabräuber Pip meistens antike, technische Geräte, von denen niemand mehr weiß, wie sie funktionieren. Als er stattdessen auf einen nackten Mann mit Sprach- und Gedächtnisverlust trifft, erlebt Pip den Schreck seines Lebens. Trotzdem nimmt er den Fremden, den er nach dem Tattoo auf dessen Arm Goltan nennt, mit in sein Heimatdorf. Dort zeigt sich schnell, dass er unheimlich geschickt darin ist, den Geräten der vergessenen Zivilisation neues Leben einzuhauchen. Und eine Prophezeiung spricht von einem solchen Mann, der das Volk von Ter zu einer neuen Heimat führen wird…
Die »Kenya«-Zyklen und auch »Centaurus« wären ohne Leos versierten Co-Autor Rodolphe nicht vorstellbar. In »TER« lässt er seinem Erfindungsgeist freien Lauf und entwirft eine neue Welt voller faszinierender Kreaturen und Technik, die das Herz jedes Science-Fiction-Fans höherschlagen lässt.

Rodolphe ist tatsächlich jemand, der weiß, wie man einer Story Tempo und Spannung verleiht. Und hat hier mit Dubois einen Zeichner gefunden, der mit seinem Strich eigene Akzente setzt und mit Farben prima umgehen kann. Wie U.C.C. Dolores kann man die Reihe als Mischung aus Abenteuer und Science Fiction lesen (ein Hauch Steampunk ist am Ende auch dabei), und wie U.C.C. Dolores ist auch diese Reihe als Trilogie angelegt (Band 2 erscheint im Januar, Band 3 ist noch nicht terminiert).

Welche der beiden Serien ist interessanter? Schwer zu sagen. TER ist vielleicht ein Stück mystischer, Dolores einen Tick schlitzohriger (und fetziger). Beide sind süffig und unterhaltsam zu lesen, und auch die Zeichnungen liegen mit ihrer Detailfreude und den starken Kolorierungen über dem Durchschnitt ähnlicher Reihen.

Christophe Dubois, Rodolphe: TER Bd. 1: Der Fremde
80 Seiten, gebunden, 18,- Euro, Splitter, ISBN 978-3-96219-292-1
> Leseprobe

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.