Die Spinne von Maschhad

neyestani-die-spinne-von-maschadVerlagstext: Ein Blick in die Abgründe im Iran, wo Said Hanai, genannt die „Spinne von Maschhad“, als selbsternannter Kämpfer gegen die Dekadenz sechzehn Prostituierte ermordete. Basierend auf einem Dokumentarfilm erzählt Mana Neyestani die Geschichte von Said Hanai, der in der Heiligen Stadt Maschhad sechzehn, zum Teil drogenabhängige Prostituierte zu sich nach Hause lockte und dort ermordete. Nebst dem Mörder und seinen Angehörigen kommt auch der Richter zu Wort, der Said zum Tode verurteilte.

Ja, das tut er. Aber echte Spannung will keine aufkommen. Der Täter ist bekannt, die Taten sind bekannt, da könnten bestenfalls noch die Motive für unerwartete Wendungen sorgen. Tun sie aber nicht. Das Motiv ist religiöser Wahn, der Täter ein islamistischer Fanatiker, der den Koran exakt so auslegt, wie die iranischen Mullahs es auch tun. Soweit ist also alles okay, aber auch in Diktaturen wird ordentlich gemetzelt – der Vollzug von Todesurteilen liegt in der Hand der Staatsorgane, nicht in der von selbsternannten Vollstreckern.

Man kann aus solchem Stoff eine spannende Geschichte basteln, wie es etwa Isabel Kreitz und Peer Meter in ihrem Album über den Hamburger Massenmörder Haarmann tun. Das kriegt Neyestani aber nicht hin. Seinen Iranischer Albtraum fand ich klasse, das neue Album dagegen bringt wenig Neues und ist über weite Strecken einfach langweilig. In welche „Abgründe im Iran“ (Verlagstext) man da blicken soll, erschließt sich mir nicht. Durchgeknallte Irre gibt es überall.

Mana Neyestani: Die Spinne von Maschhad
164 Seiten, 22,- Euro, Edition Moderne, ISBN 978-3-03731-177-6
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.