Lady Mechanika

Benitez-lady-mechanikaEins meiner Ziele war, eine Heldin zu erschaffen, die zugleich stark und sexy sein sollte, es aber niemals nötig haben würde, mit ihren Reizen zu spielen, um zum Zuge zu kommen, schreibt Joe Benitez im Vorwort dieses Albums. Bleibt die Frage, weshalb sie dann überhaupt sexy sein muss, um ihre Fälle lösen zu können. Und wenn schon, stelle ich es mir wesentlich angenehmer vor, mit kleinem Busen in kampfbetonten Actionszenen zu agieren, als mit der sperrigen Oberweite, die Benitez uns hier präsentiert.

Aber ich will gar nicht lästern, denn der erste Band dieser neuen Steampunk-Serie kommt sehr flott und frisch daher und liest sich darüber hinaus recht spannend. An Figuren ist alles vorhanden, was man für eine dynamische Serie braucht: Neben der Heldin und ihrer Konkurrentin gibt es den Erzschurken, seine Handlanger, ein wehrloses Opfer (natürlich ein Mädchen), und hinter all dem steckt ein großes Fragezeichen, denn unsere Lady kennt ihre Kindheit nicht und versucht, hinter das Geheimnis ihrer Vergangenheit zu kommen. Da muss etwas schief gelaufen sein, denn sie hat künstliche, mechanische Arme – und übernatürliche Kräfte. Wer bastelt solche mechanischen Wesen?

Das alles hat Benitez in ein spätviktorianisch angehauchtes Ambiente gekleidet und von Peter Steigerwald relativ düster, aber edel kolorieren lassen. Und ein paar überraschende Wendungen eingeflochten. Leider mal wieder als Serie ohne absehbares Ende konzipiert, trotzdem ein spannendes Lesevergnügen für alle Steampunk-Fans. Der nächste Band ist für Februar angekündigt.

PS: Der Splitter-Verlag antwortet auf die Frage, wie viele Bände es insgesamt werden sollen: Wahrscheinlich drei Bände. Aber ohne Gewähr.

Joe Benitez: Lady Mechanika 1 – Das Geheimnis der mechanischen Leiche
112 Seiten, gebunden, 19,80 Euro, Splitter, ISBN 978-3-95839-520-6
> Leseprobe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Action, Krimi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s