Ein Kleid von Dior

goetzinger-diorIm Februar 1947 war der Zweite Weltkrieg gerade mal eineinhalb Jahre vorbei. Die Menschen in Frankreich hatten die gröbsten Trümmer beseitigt, und nachdem die Infrastruktur und sonstigen Lebensgrundlagen halbwegs wieder hergestellt waren, konnte man sich langsam wieder den angenehmen Dingen des Lebens widmen. In diesem Monat eröffnete ein gewisser Christian Dior in der Pariser Avenue Montaigne seine erste Modenschau. Der Andrang war zahlreich, denn das Bedürfnis nach Amüsement war nach den entbehrungsreichen Kriegsjahren groß. Noch dazu wurde hier mit vielen modischen Konventionen gebrochen, wodurch sich die Chefredakteurin von Harper’s Bazaar zu dem Satz hinreißen ließ: „It’s quite a revolution, your dresses have such a new look!“

Im Publikum sitzt auch Clara, eine ebenso junge wie unbekannte Journalistin, die über diese Modenschau ihren ersten Artikel schreiben will. Mit Clara blickt der Leser hinter die Kulissen und erfährt viel über die Arbeit der Modellzeichner, Moderatoren, Picoteusen, Directricen und Lehrmädchen, über die verarbeiteten Stoffe von Alpaka über Feudel bis Samt, Taft und Tüll, und auch die Accessoires dürfen natürlich nicht fehlen.

Clara begleitet Dior auf seinem Weg nach New York, wo er Filialen eröffnen will, um in den Staaten Fuß zu fassen. Nicht alle New Yorker sind von der neuen Mode begeistert. Aber nachdem auch Hollywood-Stars und adlige Häupter sich in Gewänder von Dior schmiegen, ist seine Karriere nicht mehr aufzuhalten.

Annie Goetzinger bringt die historische Entwicklung dieser neuen Modekollektionen in ihrem typisch femininen Stil zu Papier. Und weil es hier um edle Mode und edle Stoffe geht, hat Kult Comics dieses Album in fadengeheftetem Hardcover mit edlem Leinenrücken publiziert, und gleich noch eine Luxusausgabe mit einem von Goetzinger signiertem Exlibris draufgelegt. Das passt. Ein umfangreicher Anhang mit Kleiderskizzen aus verschiedenen Kollektionen und chronologischen Daten runden diesen liebevoll gemachten Band ab.

Annie Goetzinger: Ein Kleid von Dior
152 Seiten, gebunden, 29,95 Euro, Kult Comics, ISBN 978-3-946722-10-6
Deluxe: 99 Exemplare, 49,95 Euro, mit von Goetzinger signiertem Exlibris
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s