Detektei Hardy

goetzinger-detektei-hardyAnnie Goetzinger und Pierre Christin – dieses Team hat schon viele interessante Alben produziert (Die Diva, Das Fräulein von der Ehrenlegion). In diesem Album dreht sich alles um die Detektivin Edith Hardy, die in den 1950er Jahren in Paris eine Detektei leitet. Bislang ging es um Scheidungen und die Suche nach vermissten Personen. Ihr neuer Fall führt sie in die Welt der Pharma- und Chemieindustrie. Hier dreht sich alles um Antibiotika und um die Geschäfte, die man damit machen kann.

Da die Story in den 1950er Jahren spielt, ist die Panelstruktur des Albums traditionell aufgebaut. Die Zeichnungen sind prima, wie immer bei Goetzinger, aber wenig innovativ, und die Story folgt herkömmlichen Handlungsmustern. Eingebettet in die Atmosphäre des damaligen Paris, kann man mit diesem Band allerdings eine optische Reise in die Vergangenheit machen. Hier stimmt alles – von der Kleidung über die Straßenlaternen bis zum stylischen Citroën DS. Wer alte französische Filme mit Jean Gabin mag, sollte hier mal reinschauen.

Kult Comics hat die ersten drei Bände der Serie in einer Ausgabe publiziert, von der es auch eine auf 99 Exemplare limitierte Sonderausgabe mit einem von Annie Goetzinger signiertem Exlibris gibt (49,95 Euro). Für Januar ist der zweite Integral angekündigt, der vier Bände der Serie enthalten soll.

Annie Goetzinger, Pierre Christin: Detektei Hardy
160 Seiten, gebunden, 29,95 Euro, Kult Comics, ISBN 978-3-946722-06-9
> Leseprobe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krimi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s