Roses Lächeln

goerg-roses-laechelnDesmond hat Stress mit seiner Ex-Frau. Sie versucht, ihm seinen Sohn Theo abspenstig zu machen. Als Desmond ihn von der Schule abholen will, war sie wieder mal schneller und hat Theo schon vor ihm mitgenommen.

Desmond wird sauer – und rennt geradewegs in eine Katastrophe, als er ein Foto seines Sohnes einzufangen versucht, das der Wind ihm aus Hand gerissen hat und jetzt vor sich her treibt. Die Katastrophe heißt Rose und knallt mit ihm zusammen, als er um eine Hausecke biegt. Und dann ist da dieser Van, aus dem zwei Männer aussteigen, die Rose zu entführen versuchen. Desmond versteht nicht, was da vor sich geht und holt sich bei dem Versuch, Rose zu retten, eine blutige Nase. Soweit der Anfang einer Geschichte, die noch ein paar weitere Überraschungen in petto hat.

Sacha Goerg liefert mit Roses Lächeln eine Story ab, die sich nicht zwischen Krimi und Lovestory entscheiden kann. Sie enthält beide Elemente, ohne wirklich richtig spannend oder wirklich tief emotional zu sein. Macht aber nichts. Was bleibt, ist eine lockere Erzählung, die sich flott liest. Die Bilder passen sich der Geschwindigkeit der Geschichte gut an. Goerg verzichtet weitgehend auf Hintergründe und stellt die Gesichter seiner Protagonisten und ihr Minenspiel in den Vordergrund. Die Kolorierung unterstreicht das sehr gekonnt. Das ist schön anzusehen und ebenso unterhaltsam zu lesen. Das Album erschien ursprünglich als digitale Fortsetzungsgeschichte im Online-Magazin Professor Zyklop.

Sacha Goerg: Roses Lächeln
104 Seiten, 20,- Euro, Reprodukt, ISBN 978-3-95640-068-1
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s