Einstein

simon-einsteinEs gibt in letzter Zeit viele Biografien in Comicform. Anscheinend hat es sich auch beim Bildungsbürgertum herumgesprochen, dass Comics jetzt Kunst sind. Um den Trend zu nutzen, werden allerlei Lebensläufe bekannter Köpfe von Goethe bis Luther auf 48 Seiten zusammengepresst und unter dem Label Graphic Novel als große Kultur verkauft. Leider kommen die meisten inhaltlich über die Nacherzählung einer Wikipedia-Biografie nicht hinaus, und die Zeichnungen haben mit der Kreativität einer Graphic Novel so viel zu tun, wie rechteckige Kästchen mit fließendem Wasser. Bei Anne Simon und Corinne Maier ist das glücklicherweise anders. Das haben Sie unter anderem schon mit ihrer Freud-Biografie gezeigt.

Corinne Maier hat als Psychologin und Historikerin eine ganz eigene Sicht der Dinge. Sie reiht nicht einfach biografische Daten aneinander (obwohl die ein oder andere Jahreszahl dem Verständnis durchaus förderlich gewesen wäre), sondern konzentriert sich auf das Wesentliche. Zudem stellt sie ihre Figuren in den historischen und gesellschaftlichen Kontext, in den sie gehören. Dabei geht sie nicht bierernst zur Sache, sondern hat durchaus einen Blick für die Komik der jeweiligen Situationen.

Anne Simon wiederum bringt mit ihrem cartoonartigen Strich zusätzlich Witz und Leben auf die Seiten. Dabei hält sie sich, wie in der Freud-Bio, nicht sklavisch an die konventionelle Panelaufteilung, sondern zeichnet auch mal ganzseitige, in sich verwobene Bilder. Und weil es um das Leben von Einstein geht, darf die Relativitätstheorie natürlich nicht fehlen. Wer sie nicht versteht, kann sich mit einem Satz von Einstein trösten: Ach, wissen Sie, eine neue Theorie versteht man nie wirklich. Man gewöhnt sich nur an sie. Wer weniger auf wissenschaftliche Aneinanderreihungen von Daten, sondern mehr auf unterhaltsame Ein- und Überblicke in das Leben interessanter Menschen steht, liegt hier richtig. Vom Team Simon/Maier liegen bei Knesebeck auch Alben über Sigmund Freud und Karl Marx vor.

Anne Simon, Corinne Maier: Einstein
64 Seiten, gebunden, 19,95 Euro, Knesebeck, ISBN 978-3-86873-809-4

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s