Der Anfang nach dem Ende

ulfK-anfang-nach-dem-endeDer Tod hat einen guten Job? Nicht wirklich. Auch sein Wecker klingelt um 7 Uhr morgens, damit die Menschen pünktlich ins Jenseits befördert werden. Und damit das ordentlich erledigt wird, muss auch er ins Büro, um sich die aktuelle Kandidatenliste abzuholen. Manchmal entdeckt er in den Akten Profile von Menschen, die er eigentlich gar nicht sterben lassen möchte. Aber was soll er tun? Job ist Job – oder?

Ulf Keyenburg – bekannt unter seinem Künstlernamen Ulf K. – hat diese Erzählung 2009 als wortlosen Fortsetzungscomic in der FAZ publiziert. Die Edition 52 legt sie in diesem Band komplett auf und hat das Cover zusätzlich als signierten Siebdruck beigelegt. Wie immer ist Ulf K. sparsam im Strich, verspielt und poetisch in der Erzählung und hat es tatsächlich geschafft, den Tod in eine Liebesgeschichte zu verwickeln: Er verliebt sich in eine Sterbliche. Das kann nicht gut gehen – oder?

Ein gefühlvoll gezeichnetes Album für Freunde der leisen Töne – und natürlich für die Fans von Ulf K.

Ulf K.: Der Anfang nach dem Ende
112 Seiten, gebunden, Querformat, monochrom, 22,- Euro, Edition 52
ISBN 9783935229173

 

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s