Süße Versuchung

grelin-suesse-versuchungAlso eins muss man Jim (alias Téhy) lassen: Ideen hat er. Vor allem, wenn es um unterhaltsame Geschichten rund um das Thema Beziehungen geht. In dem Album Sonnenfinsternis legt er drei Pärchen in einem leeren Haus in der Provinz ab, um zu sehen, welche erotischen Verwicklungen sich daraus ergeben. In Die Einladung lotet er die Grenzen einer Männerfreundschaft aus, und in Eine Nacht in Rom dreht sich alles um ein unmoralisches Angebot. Auch seinem neuen Album liegt eine originelle Idee zugrunde: Wie wäre es, wenn man sich als Frau einfach 20 Jahre Karriereplackerei spart und sich gleich ins gemachte Nest legt?

Das geht so: Calistra jobbt als Studentin nebenher als Babysitter für ein gut verdienendes Ehepaar. Entsprechend luxuriös ist deren 160 qm große Wohnung eingerichtet. Als Calistras Freundin Anna Calistra in dem Appartement besucht, hat Anna eine Idee: Wie wäre es, den 40jährigen Ehemann zu verführen, ihn zur Scheidung zu überreden und den Platz seiner Ehefrau einzunehmen? Schließlich ist die Ehefrau nicht mehr die jüngste, und da wird der Mann doch irgendwann Lust auf knackigen Nachschub haben. Oder?

Wie in seinen anderen Alben arbeitet Jim auch hier mit einem neuen Zeichner. Diesmal hat er sich Grelin ausgesucht, dessen Strich Jim im Nachwort als frisch und elegant bezeichnet, seine Frauenbilder als sexy, jung, stark und trotzdem unnahbar. Kann man so sehen. Auf den ersten Blick wirken die Zeichnungen zwar etwas leer und entfernt mangamäßig, aber sie passen gut zur Geschichte und sind in sich durchaus stimmig. Flott geschrieben, flott gezeichnet und très français.

Grelin, Jim: Süße Versuchung
160 Seiten, gebunden, 22,80 Euro, Splitter, ISBN 978-3-86869-756-8
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s