Das versteckte Kind

lizano-das-versteckte-kindComics über den Holocaust sind längst keine Rarität mehr. Es gibt inzwischen jede Menge starke Alben zu diesem Thema – zuletzt Die zweite Generation. Auch Das versteckte Kind handelt davon. Der Unterschied zu ähnlichen Alben ist, dass der Holocaust hier aus Kindersicht geschildert wird.

Die kleine Dounia ist Französin. Sie lebt in Paris zur Zeit der deutschen Besatzung. Ihre Eltern sind Juden. Als die Deutschen fordern, dass alle Juden ab sofort einen gelben Stern zu tragen haben, überlegen Dounias Eltern, wie sie das ihrem Kind erklären sollen. Sie erfinden ein Spiel – das Sheriffspiel. Es ist ganz einfach: Der Davidstern wird zum Sheriffstern. Dounia findet das zwar nicht logisch, denn erstens ist das was für Jungen, und zweitens gibt es in Frankreich keine Sheriffs. Aber das stört sie nicht weiter, und so geht sie stolz mit ihrem Stern in die Schule – um zu erleben, dass die Lehrerin sie begründungslos in die letzte Reihe verbannt und im Unterricht nicht mehr drannimmt. Auch ihre Freunde schneiden sie. Als kurz darauf noch die Polizei an die Tür hämmert, um sie und ihre Eltern in ein Lager zu transportieren, gehen die Probleme erst richtig los.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Douia erzählt. Gerade diese Kindersicht bringt die demütigenden und oft auch erschütternden Szenen besser rüber als jede wissenschaftliche Abhandlung. Die Gefühlswelt von Dounia wird in jeder Situation nachfühlbar. Die Zeichnungen erinnern ein bisschen an Larcenet und bringen viel Ausdruck in die Mimik der Protagonisten. Eine klasse Idee, solch ein Album zu machen – viel lebendiger als die hölzerne Anne Frank-Adaption, die sich mit einem ähnlichen Thema beschäftigt.

Marc Lizano, Greg Salsedo, Loïc Dauvillier: Das versteckte Kind
84 Seiten, gebunden, 16,99 Euro, Panini, ISBN-13 978-3862017744
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s