Julian B.

plessix-julian-bDie vier Bände dieser Reihe sind ursprünglich in den 1990er Jahren bei Ehapa erschienen. Nachdem bei toonfisch schon die zwei traumhaften Alben Der Wind in den Weiden und Der Wind in den Dünen von Plessix erschienen sind, hat der Verlag jetzt auch sein Julian B. als Gesamtausgabe publiziert. Die Serie wurde 1992 für den Max und Moritz-Preis und für den Alph‘Art auf dem Comicfestival Angoulême nominiert – und das zu Recht. Die Reihe um den kleinen Angestellten Julian Boisvert gehört zu den schönsten Klassikern der Abenteuercomics.

Julian gerät unfreiwillig in die seltsamsten Geschichten. Mal flüchtet er vor seiner nervigen Mutter nach Afrika, wo er sich nach einem Flugzeugabsturz in der Wüste durchkämpfen muss und von Mitgliedern eines Stammes gerettet wird, die gerade zwangsweise umgesiedelt werden sollen, weil man einen Lagerplatz für europäischen Giftmüll sucht. Ein anderes mal ist er in Mexiko unterwegs, wo er sich von Don Carlos in indianische Riten einweisen lässt – und viel Ärger mit eifersüchtigen Frauen hat. Dann wieder gerät er in eine Kindesentführung, und der Geheimdienst ist ebenfalls mit von der Partie.

Das Schöne an seinen Geschichten ist neben seinen manchmal etwas verschrobenen Figuren, wie den alten Damen aus der Nachbarschaft, die sich darüber streiten, wer einen Brief an ihn frankieren und wer ihn einwerfen darf, die fast schon poetische Art, in der Plexxis seine Geschichten erzählt. Dazu kommt eine traumhafte Kolorierung von Isabelle Rabarot, die mit ihren hellen Farben die jugendhafte Atmosphäre der Geschichte unterstreicht. Eine mit viel Gespür für Feinheiten und Liebe zu den Figuren erzählte Abenteuerserie.

Michel Plessix, Dieter, Isabelle Rabarot: Julian B.
192 Seiten, gebunden, 34,80 Euro, toonfisch, ISBN 978-3-86869-758-2
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s