Die Held-Trilogie

flix-held-trilogieZwischen 2003 und 2006 erschienen Flix´ Alben Held, Sag was und Mädchen. Carlsen hat jetzt alle drei in diese Ausgabe gepackt und sie schlicht Held-Trilogie genannt. Eine leichte (aber keinesfalls seichte) und unterhaltsame Lektüre für alle, die gerne Beziehungscomics mit Figuren lesen, deren Verhalten einen auch an eigene Erfahrungen erinnert.

In Held beschreibt Flix sein Leben getreu dem Motto: Held wird man nicht erst, Held ist man. An jedem verdammten Tag seines Lebens. Man kann darin nicht nur nachlesen, wie er als Kind gegen Monster kämpfte, die unter seinem Bett lebten, sondern auch, wie er seine Traumfrau findet, erwachsen und berühmt wird und in hohem Alter stirbt. Er hat also nicht nur von seiner Vergangenheit und der Gegenwart, sondern auch von seiner Zukunft erzählt. Comiczeichner können das.

In Sag was dreht sich alles um das Zusammenleben mit der Frau seiner Träume und um die Kleinigkeiten, an denen es am Ende scheitert: Haare im Abfluss, unterschiedliche Interessen, nervige Kompromisse, das ständig schlechte Gewissen und öde Gruppentherapien. Und alles nur, weil er nicht Nein sagen kann. In Mädchen geht es schließlich darum, dass es viele gibt, die einen interessieren, aber alle uninteressant werden, wenn man die Eine gefunden hat. Naja – wenigstens für eine Weile.

Drei Alben in einem, humorvoll erzählt, eingängig gezeichnet und voll aus dem Leben gegriffen. Und das zu einem unschlagbaren Preis. Da kann man nur noch viel Vergnügen wünschen.

Flix: Die Held-Trilogie
352 Seiten, Schwarzweiß, 15,90 Euro, Carlsen, ISBN 978-3-551-78990-7
> Leseproben findet man auf der Carlsen-Website unter den Einzeltiteln

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s