Auf nach Matha

denis-auf-nach-mathaNa, wer erinnert sich noch an die Zeit, als man zarte 16 Jahre jung war und andere Probleme im Kopf hatte als Mathe und Deutsch? Die meisten dieser Probleme trugen Jungen- oder Mädchennamen, waren rasend süß und irgendwie schwer zu kriegen. Jedenfalls wusste man nicht, wie. Dumm auch, dass die Eltern meist überhaupt kein Verständnis dafür hatten, dass man unbedingt zu dieser endlich doch irgendwie zustande gekommenen Verabredung gehen musste, weil sonst die Welt untergehen würde. Mit Sicherheit. Jedenfalls die eigene. Im Gegensatz dazu waren Eltern der Meinung, die Welt ginge unter, wenn man nicht für die nächste Prüfung lernt, weshalb die Zeit für Freizeitaktivitäten diktatorisch begrenzt wurde.

Der sechzehnjährige Antione jedenfalls würde gerne mit seinen Freunden zum Camping fahren. Nicht zuletzt deshalb, weil Christelle ebenfalls dort ist. Und das wäre doch die Gelegenheit, sich endlich mal unbeobachtet von argwöhnischen Erziehungsberechtigten näher zu kommen. Doch Antoines Vater besteht darauf, in einem 15 Klometer vom Campingplatz entfernten Ort Urlaub zu machen. Da muss sich Antoine etwas einfallen lassen. Und auch auf dem Campingplatz läuft nicht alles nach Plan. Die örtlichen Platzhirsche legen sich mit Antoines Freunden an.

Jean C. Denis lässt in diesem Album Freud und Leid der Jugend in den 1960er Jahren auferstehen. Das macht er so authentisch, dass Assoziationen an den ein oder anderen eigenen Urlaub aufkommen können. Wer also Lust auf einen Nostalgie-Trip in die Zeit seiner Jugend hat, kann mit dieser unterhaltsam zu lesenden Gesamtausgabe in Erinnerungen schwelgen.

Jean C. Top 10 2013Denis: Auf nach Matha (Gesamtausgabe)
128 Seiten, gebunden, 29,- Euro, Salleck, ISBN 978-3-89908-530-3
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s