Die Zeitfalte

larson-zeitfalteVon Madeleine L´Engles Roman Die Zeitfalte wurden weltweit mehr als 10 Millionen Exemplare verkauft. Es ist damit eines der erfolgreichsten Jugendbücher überhaupt. Erzählt wird die Geschichte von zwei Kindern mit ungewöhnlichen Fähigkeiten, die auf der Suche nach ihrem Vater eine Reise durch das Weltall machen. Nicht mit einem Raumschiff oder sonstiger Technik, sondern mit Hilfe einer Zeitfalte. Zeitfalten dienen dazu, Entfernungen im All zu überbrücken. Mit ihnen kommt man schneller von A nach B, als mit Lichtgeschwindigkeit. Der Nachteil: Die Methode, um sie nutzen zu können, arbeitet sehr ungenau.

Die 14jährige Meg und ihr kleiner Bruder Charles wollen jedenfalls unbedingt ihren Vater wiederfinden. Der arbeitet als Physiker an Regierungsprojekten, die so geheim sind, dass selbst seine Familie nicht weiß, wo er sich aufhält. Aber jetzt ist er verschwunden, denn seit Wochen hat niemand mehr von ihm gehört. Also begeben sich Meg, Charles und ein Junge namens Calvin mit Hilfe von drei hexenähnlichen Frauen auf eine abenteuerliche Reise zu seltsamen Orten und fremden Lebensformen.

Für Erwachsene hat die Story eher wenig zu bieten, und der Schluss ist ziemlich kitschig. Für Jugendliche liest sich das Album aber ziemlich spannend, und auch die Zeichnungen mit ihrer monochromen Blaukolorierung sind sehenswert. 2013 in der Sparte „Bester Comic für Teenager“ mit dem Eisner Award ausgezeichnet.

Hope Larson, Madeleine L´Engle: Die Zeitfalte
392 Seiten, gebunden, 24,95, Euro, Atrium, ISBN 978-3-85535-441-2

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s