Kann denn Kochen Sünde sein?

Long-kochenGuillaume Long ist Hobbykoch, Blogger und Genussmensch. Für Le Monde schreibt er den überaus erfolgreichen Blog Essen und Trinken. In seinem Comic-Kochbuch stellt er nicht nur Rezepte vor, sondern erklärt auch den perfekten Kaffee, schildert kulinarische Abenteuer aus fremden Ländern und gibt Tipps für eine zeitgemäße Küchenausstattung. Ein hervorragendes Geschenk für alle Freizeitköche und Genießer, die in ihrer Küche mehr wollen als Dosenfutter aufwärmen. Soweit der Pressetext des Verlags, dem man rundum zustimmen kann.

Nicht zustimmen kann man der Behauptung, dass das Album auch ausgesprochene Kochmuffel dazu bringen wird, zum Herd zu stürzen und loszulegen. Auf mich hat das Album diese Wirkung jedenfalls nicht gehabt – obwohl Long Rezepte in drei Schwierigkeitsgraden vorstellt und auch einfach zuzubereitende Gerichte präsentiert. Wer keine Affinität zu Küche und Kochen hat, wird mit dem Album wenig anfangen können. Wer allerdings gerne mit Pfannen und Töpfen hantiert und auch Experimenten mit seltenen Gemüsesorten nicht abgeneigt ist, findet hier jede Menge unterhaltsame Ideen und Anregungen. Ein locker erzähltes und gut gezeichnetes Album, mit dem man viel Spaß haben kann, und das sich – da stimmt der Verlagstext wieder – auch hervorragend als Geschenk für Hobbyköche eignet.

Guillome Long: Kann denn Kochen Sünde sein?
144 Seiten, 24,90 Euro, Carlsen, ISBN 978-3-551-78580-0

Update 25.10.2014: Es gibt einen Folgeband: Nicht ohne meine Schürze (128 Seiten, 24,90 Euro). Für Koch- und Küchenliebhaber ähnlich anregend wie der erste.

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s