Mein Ärger mit den Frauen

crumb-aerger-mit-den-frauenDie Geschichten dieses Albums drehen sich überwiegend um das Thema Frauen und Sex – und da hat Crumb ja eine Menge zu erzählen. So berichtet er davon, wie vergeblich er als verklemmter Jugendlicher die Mädels angehimmelt hat – und wie toll das war, sie alle haben zu können, als er plötzlich ein gefragter Comiczeichner wurde. Bei Crumb scheint die Pubertät nie zu enden. Seine Obsession für stramme Waden und große Hinterteile lässt ihn – wenn man ihm glauben darf – noch heute wie ferngesteuert hinterher starren, sobald eine Frau mit diesen Attributen an ihm vorüber geht. Auch Geschichten aus seiner Hippie- und Drogenzeit in San Francisco sind in dem Band enthalten – unter anderem der geniale Einseiter „Mein erster LSD-Trip“. Und da der Meister gerne jammernd dem Selbstmitleid frönt, gibt es auch eine Geschichte über seine Midlife-Crisis. Crumbs Stärke ist genau diese Authentizität. Niemand hat den psychischen Exhibitionismus im Comic jemals so weit getrieben wie er. Wahrscheinlich ist es genau das, was – neben seinem grafischen Können – den Erfolg seiner Arbeit ausmacht.

Die meist autobiografischen Geschichten dieses Album sind früher allesamt schon in anderen Publikationen erschienen. Aber das ist lange her, und es macht Spaß, sie heute – in der Übersetzung von Harry Rowohlt – wieder zu entdecken. Es hat etwas von einer Reise in die Vergangenheit. Nach Nausea ist dieses Album der zweite Band einer liebevoll gemachten Reihe, in der Reprodukt ausgesuchte Werke von Robert Crumb neu auflegt.

Top 10 2013Robert Crumb: Mein Ärger mit den Frauen
96 Seiten, schwarzweiß, gebunden, 29,- €, Reprodukt,
ISBN 978-3-943143-40-9
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s