Comic!-Jahrbuch 2013

Das neue Comic!-Jahrbuch bietet wie immer jede Menge Lesefutter rund um die Welt der bunten Bilder. Im Schwerpunktthema dieser Ausgabe dreht sich alles um Comiczeichnen lernen – Schulen und Kurse. Burkhard Ihme stellt die Comicwerkstatt an der Hochschule Augsburg anhand eines Interviews mit Professor Mike Loos vor, Jennifer Willms unterhält sich mit Geschäftsführer Torsten Hesse und Schüler Kim Schiffert über die Comicademy, und Michel Decomain informiert über ein berufsorientiertes Studium zum Illustrationsdesigner an der Akademie für Illustration und Design in Berlin. Ergänzt wird das Schwerpunktthema durch Werkstatt-Gespräche mit Barbara Yelin, Schwarwel, Raphael Tobias Bräsecke, Kim Schmidt und Frank Plein. Alle, die Comics zeichnen wollen, finden hier eine Fülle interessanter Informationen.

Daneben gibt es einen Artikel von Achim Schnurrer über Moebius, Anne M. Delseit informiert über die deutschsprachige Independent-Manga-Szene, die Arbeiten der ICOM-Preisträger werden vorgestellt, und es gibt den üblichen Überblick über die Comicszene in Frankreich, Holland und Spanien. Besonders interessant fand ich die Artikel von Wolfgang Höhne und Britta Madeleine Woitschig über die Entwicklung der frankobelgischen Comicwelt, die sich in einem bemerkenswerten Umbruch befindet.

Wie immer bekommt man einen vollständigen Überblick über sämtliche Beiträge, die man auch online anlesen kann, über den Link in der Leseprobe. Dort kann man das Jahrbuch auch portofrei bestellen.

Burkhard Ihme (Hrsg.): COMIC!-Jahrbuch 2013
240 Seiten, 15,25 Euro, ISBN 978–3–88834-943-0
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s