Das verbotene Manuskript

In den 1950er Jahren wurde die Welt von Dogmatikern regiert. Tibet fiel unter chinesische Herrschaft. Die Kommunisten versuchten die Religion zurückzudrängen. In den USA wiederum durchkämmten Schnüffler von Senator McCarthy das Land auf der Suche nach Kommunisten. Viele Menschen wurden inhaftiert, weil sie Verdächtigungen ausgesetzt waren. Und der Vatikan ging schon immer über Leichen, wenn damit die Macht der Kirche erhalten werden konnte.

In diesem Konfliktfeld siedelt Roberto Dal Pra seinen Dreiteiler Das verbotene Manuskript an, den Ehapa als Gesamtausgabe vorlegt. Die politischen Ereignisse dienen ihm aber lediglich als Hintergrund für eine spannende Abenteuergeschichte, in der ein alter Professor für Anthropologie in einem abgelegenen tibetischen Kloster Schriftstücke entdeckt, die zu beweisen scheinen, dass Jesus nicht gekreuzigt wurde – oder seine Kreuzigung zumindest überlebt hat. Und später unter dem Namen Yus Asaf nach Tibet kam, um dort weiter zu predigen. Woraus folgt, dass Jesus nicht von den Toten auferstanden sein kann. So wird der Professor nicht nur von brandschatzenden chinesischen Soldaten, sondern auch von Killern der Kurie verfolgt. Glücklicherweise gibt es einen Privatdetektiv, der sich mit der Coolness eines Philip Marlowe für den Professor (und dessen gut aussehende Tochter) einsetzt.

Die Story kommt stellenweise etwas schablonenhaft daher, ist aber spannend aufgebaut, und die Zeichnungen von Grella lassen Schwächen in der Geschichte schon nach den ersten Bildern vergessen. Ob Tibet, Indien oder USA, ob Menschen, Autos, Häuser oder Landschaften – was Grella mit seinem Pinsel anstellt, wie er die Szenen ausleuchtet und koloriert, das ist einfach nur geil. Auf diesen Seiten tobt das pure Leben. Ein Album, das die Atmosphäre der US-Gangsterfilme der 50er Jahre geschickt mit dem exotischen Flair Asiens verbindet. Bitte mehr von diesem Zeichner.

Top 10 2012Paolo Grella, Roberto Dal Pra, Roberto Riocco: Das verbotene Manuskript
174 Seiten, gebunden, 39,99 Euro, Ehapa, ISBN 978-3-7704-3548-7
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s