Dein letztes Leben

Jetzt ist es raus: Die Warnung von Lehrern, Eltern und sonstigen Computerexperten sind wahr – PC-Spiele sind lebensgefährlich. Diese Erfahrung macht jedenfalls der junge Fito Pavesa, als er die Demo-Diskette, die er von seiner Nachbarin Clara bekommen hat, auf seinem Rechner startet. Die Spielewelt der Firma New World Game entpuppt sich als hyperrealistisch.

Virtuelle Realität? Kinderkram! Als das Logo den Bildschirm in tausend Teile zerlegt und Fito aus dem PC heraus entgegenströmt, kapiert er erst nicht, was da läuft. Denn es zerschneidet nicht nur den Bildschirm, sondern auch ihn selber. Sein Körper wird völlig atomisiert, bevor das Spiel ihn neu zusammensetzt. Allerdings nicht in seinem Zimmer, sondern mitten zwischen Panzern, Kampfjets, hochgerüsteten Angriffsmaschinen und fremdartigen Mutationen. Angesichts dieser Vielfalt von Gefahren zieht sein Gehirn es vor, auf Blackout zu schalten. Als er wieder zu sich kommt, zieht er den PC-Stecker vom Netz und zerhackt die Diskette. Und will Clara warnen. Zu spät. Clara wird gerade ins Krankenhaus eingeliefert. Sie liegt im Koma. Die Frage ist nicht, ob ihr Zustand etwas mit den Spielen auf der Diskette zu tun hat. Die Frage ist, mit welchem davon.

Gimenez spekuliert hier über die technischen Möglichkeiten zukünftiger Spiele-Generationen. Das Ergebnis ist ein actionreicher Comic, in dem er seine Figuren quer durch den Cyberspace jagt, um herauszufinden, wie sie Clara retten können. Ein spannender, rasant erzählter Zweiteiler, der nicht nur den Fans seiner opulenten Zeichnungen, sondern auch Konsolen-Freaks gefallen wird.

Juan Gimenez: Dein letztes Leben (2 Bände)
72/80 Seiten, gebunden, je 16,80 €, Splitter, ISBN 978-3-86869-403-1 (Band 1)
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s