Die Einladung

„Ich mag nicht, wie du Ah sagst,“ meckert Rafael. „Es war ein Ah, das exakt bedeutet: Naja, als Freund zeigst du nicht gerade großes Interesse. Du kennst noch nicht mal die Frau, die er liebt. Du weißt nicht, ob sie zusammen leben, nicht mal, ob es eine verheiratete Frau ist. Das klingt wahrlich nicht nach echter Freundschaft.“. Leo wundert sich: „All das hörst du aus einem Ah heraus?“

„Aus diesem Ah ja,“ sagt Rafael. Aber Leo widerspricht: „Du täuschst dich, das war nur ein unüberlegtes Ah, ein ganz spontanes Ah, eher freundlich als abwertend übrigens. Ich würde sagen, zu 95% freundlich.“

Es sind seltsame Diskussionen, die die beiden da mitten in der Nacht auf einer Landstraße führen. Es geht um Freundschaft, es geht um Beziehungen, und es geht darum, wer was für den anderen tun würde, wenn Not am Mann wäre. Wie ist das überhaupt mit Freunden? Würden sie beispielsweise nachts um drei kommen, wenn man sie anruft, weil man mitten in der Pampa eine Autopanne hat?

Schon in Sonnenfinsternis hat Jim eine Geschichte erzählt, in der sich alles um Beziehungen dreht. Das ist hier genauso, aber nicht so intensiv, denn in 160 Seiten kann man nicht soviel reinpacken wie in 290. Und obwohl Die Einladung kürzer ist und darin wesentlich weniger passiert, hat das Album manchmal Längen. Viele Dialoge, wenig Action. Weil so wenig passiert, hat Dominique Mermoux den Job, mit seinen Zeichnungen Leben in die Bude zu bringen. Das löst er wirklich gut. Je länger man sich mit seinen Figuren beschäftigt, desto besser gefallen und desto sympathischer wirken sie. Insgesamt ein trotz einiger Längen interessantes, auf seine Art originelles Album, das sich spannend liest und mit einigen überraschenden Wendungen aufzuwarten weiß. Ein Lob auf die Freundschaft, wenn man so will. Eine Männerfreundschaft, genauer gesagt.

Dominique Mermoux, Jim (alias Téhy): Die Einladung
160 Seiten, gebunden, 22,80 Euro, Splitter, ISBN 978-3-86869-445-1
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s