Blackjack

Schon mit seiner Huck-Finn-Adaption O’Boys hat Cuzor gezeigt, dass er ein Händchen für soziale Themen und historische Stoffe hat. In seiner neuen Serie Blackjack, die auf vier Bände angelegt ist, versetzt er den Leser in die 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Die Wirtschaftskrise ist auf dem Höhepunkt, die Inflation steigt mit der Arbeitslosigkeit um die Wette, Jobs sind ebenso Mangelware wie Alkohol, in den Staaten ist die Prohibition in Kraft, und Al Capone verdient sich mit geschmuggeltem Selbstgebrannten eine goldene Nase.

Dummerweise ist gerade das Finanzamt hinter ihm her. Steuerhinterziehung heißt die Anklage. Deshalb bunkert Capone sicherheitshalber vier Millionen Dollar bei seinem Freund Toto Moreno. Da wären sie auch gut aufgehoben – gäbe es nicht eine Straßenkindergang,  die ihm dabei in Quere kommt. Unfreiwillig natürlich – denn wer will sich schon mit Al Capone anlegen. Sehr schnell müssen Alfonso, Laura, Vitto, Kröte und Peanuts sehen, wie sie die Mafiatypen aus Brooklyn los werden, die ihnen auf den Fersen sind.

Die Bilder von Cuzor erinnern an den Stil von Loisel. Bereits die erste Seite ist identisch mit der heranzoomenden Kamerafahrt auf Seite eins von Loisels Peter Pan. Es ist aber nicht nur ein stark gezeichneter, spannender Krimi, den Cuzor hier abliefert. Auch der soziale Hintergrund seiner Figuren bleibt immer präsent. Eine Serie, die ein bisschen an die Atmosphäre in Sergio Leones Filmklassiker Es war einmal in Amerika erinnert und die vier Bände umfassen soll.

Update 28.6.2012: Band 4 ist da – die Serie damit abgeschlossen. Cuzor hält das Niveau des ersten Bandes und schafft es tatsächlich, die Atmosphäre von Loisels Peter Pan und Leones Es war einmal in Amerika harmonisch miteinander zu verbinden. Eine gut gezeichnete, spannende, und streckenweise amüsante Gangster-Ballade, die sich süffig lesen lässt.

Steve Cuzor: Blackjack
48 Seiten, gebunden, 13,80 Euro, Splitter, ISBN  978-3-86869-248-8 (Band 1)
> Leseprobe (Band 1)

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.