Kein Blick zurück

„Die Idee für die Kerngeschichte“, schriebt Montero im Nachwort dieses Albums, „kam mir an einem Winternachmittag, als ich in den Straßen spazieren ging. An einer Ecke saß ein Typ unbestimmten Alters, der viele Lagen von Kleidungsstücken übereinander trug. Sein Bart war lang und verfilzt, und neben ihm saß ein magerer Hund mit Schlappohren, mit dem er sich ausführlich unterhielt. Dieses Bild blieb mir lange im Gedächtnis. Ich überlegte eine Geschichte, in der ich die Vergangenheit dieser beiden Figuren erzählen wollte.“ Und die geht so:

Der junge Jaime sieht seine Freundin an und stellt fest, dass Menschen immer eine Art emotionale Stabilität suchen. Hat man sie gefunden, sehnt man sich aber schon wieder nach Veränderung. Also beendet er kurz entschlossen die Beziehung mit ihr, setzt sich in sein Auto und macht sich mit seinem Hund auf den Weg. Einfach weg. Einfach mal wieder was anderes sehen. Das Ergebnis ist ein dynamisches Roadmovie, in dem das Leben teilweise hart zuschlägt.

Dieses Erstlingswerk von Montero wurde mit dem Internationalen Comicpreis Castelao ausgezeichnet. Verständlich, wenn man das Album liest. Der Ausdruck in Mimik und Haltung der Figuren ist absolut stark. Schon alleine der Hund ist ein Genuss – seine Interaktion mit Jaime auch. Aggressive Szenen unterlegt Montero mit Rot, ansonsten bleibt er bei Schwarzweiß. Und damit kann er prima umgehen. Die Story ist vielleicht etwas an den Haaren herbei gezogen, aber der Zeichner Dani Montero ist sicher eine der Entdeckungen des Jahres.

Dani Montero: Kein Blick zurück
96 Seiten, meist schwarzweiß, 15,- Euro, Edition 52, ISBN 3935229852

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s