Schmetterlingsnetzwerk

Es gibt Tage, da hat man einfach Pech. Als Mücke und Eustache vom Untergrund-Kartell Schmetterlingsnetzwerk bei Baron Guillaume Bernard de Harcourd einbrechen, finden sie im Tresor nur ein paar kleine Scheine, eine Filmrolle und ein Notizbuch. Ärgerlich – wo es doch hieß, der Baron sei einer der reichsten Männer der Gegend.

Die Mühe scheint sich also nicht gelohnt zu haben. Bis Mücke sich die Filmrolle ansieht. Anscheinend wurden Frauen zu SM-Spielen geladen und dabei ermordet. Irgendjemand hat es gefilmt. Und anscheinend sind bekannte Persönlichkeiten darin verwickelt. Also machen sich Mücke und Eustache auf den Weg zum BOA. Das BOA ist eine Mischung aus Club und Bordell, in dessen Hinterzimmer Eustache die Filmvorführungen der SM-Streifen vermutet. Und richtig: Vor geladenen Gästen werden echte Splatterfilme gezeigt. Die Leichen am Schluss des Films sind echt. Als Mücke und Eustache versuchen, die Filmemacher zu erpressen, geraten sie selber auf die Abschussliste.

Es ist ein konventioneller Krimi, den die Autoren hier abliefern. Allerdings ist er spannend erzählt, und die Zeichnungen zeigen eigenen, durchaus originellen Stil. Das Ambiente dieses Steampunk-Albums erinnert an das 19. Jahrhundert. Cécil zaubert hier streckenweise starke Bilder auf die Seiten – manche erinnern ein bisschen an Boucq. Eine Trilogie für Freunde von Krimi- und Abenteuerserien, und natürlich für Steampunk-Fans, die sich – vor allem wegen dem Artwork – von der Masse sonstiger Krimiserien klar abhebt. Die ersten zwei Bände gab es 2001 und 2003 bei Arboris. Bei Splitter liegt die Trilogie jetzt komplett vor.

Cécil, Éric Corbeyran: Schmetterlingsnetzwerk
je 48 Seiten, gebunden, 13,80 Euro, Splitter, ISBN 978-3-86869-286-0 (Bd. 1)
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s