Die Bruderschaft der Krabbe

In dieser Trilogie droht der Weltuntergang durch ein Krabbenmonster. Die Menschen sind überall von Krabben infiziert. Die ekligen Viecher stecken in ihren Bäuchen und Blutbahnen, können dort zwar entfernt werden, die herausoperierten Tiere werden aber dann von seltsamen Mächten zu eben dem Monster zusammengebaut, das die ganze Welt vernichten will. Das jedenfalls erfährt der junge Mael im Krankenhaus von seinen Bettnachbarn.

Von dieser – für meinen Geschmack ziemlich kruden – Hintergrundstory abgesehen entpuppt sich diese Reihe als abgefahrene Mischung aus Fantasy, Abenteuer und Horror, in der fünf Kids die „Bruderschaft der Krabbe“ gründen, um die Erschaffung eben dieses Monsters zu verhindern. Dazu müssen sie aber zunächst aus dem düsteren Krankenhaus fliehen, in dem sie untergebracht sind – und zwar am besten, bevor sie selbst auf dem OP-Tisch landen. Die Flucht gestaltet sich als ebenso gefährlich wie schwierig, und die seltsamen Ballons, die ihnen ans Handgelenk gebunden wurden, sind nicht minder geheimnisvoll.

Was diese Reihe allerdings wirklich lesenswert macht sind die Zeichnungen und die Kolorierung von Jean-Baptiste Andreae. Er entwickelt unheilschwangere Atmosphären ohne Ende, bringt echtes Leben in die Gesichter seiner Akteure und geizt auch nicht mit Details in den Hintergründen. Wer unheimliche und düstere Geschichten mag, bei denen sich alle paar Seiten neue Abgründe auftun, wird hier gut bedient.

Okay: Kinder und Jugendliche sprechen nicht so abgeklärt, wie die Kids in dieser Serie, das Ende des ersten Bandes ist ein bisschen klischeehaft, und dass die Story nicht zu den logischsten gehört, erwähnte ich schon. Aber das sind die Geschichten von E. A. Poe und H.P. Lovecraft auch nicht immer. Diese Trilogie ist jedenfalls rundum spannend, abwechslungsreich und klasse gezeichnet und bietet eine wilde Mischung aus so ziemlich allen Elementen, die im Horrorgenre vorkommen. Sicherlich eine der stärksten Serien aus dem Bereich Phantastik, die gegenwärtig auf dem Markt sind.

Jean-Baptiste Andreae, Mathieu Gallié: Die Bruderschaft der Krabbe
3 Bände, je 56 Seiten, gebunden, 13,80 Euro, Splitter,
ISBN 978-3-86869-169-6 (Band 1)
> Leseprobe (Band 1)

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s