Waldi Wichtig und die Naseweise

Achtung: Hüten Sie sich vor Hundehütten! Falls Sie eine sehen: Betreten Sie sie nicht! Falls Sie sie schon betreten haben: Heben Sie auf keinen Fall die Vorhänge im Inneren! Falls es dazu bereits zu spät ist: Gehen Sie auf keinen Fall in den Gang, der sich hinter dem Vorhang verbirgt! Falls Sie es doch tun – beschweren Sie sich nicht über die Folgen, die das haben kann.

Von Loïc Jouannigot hat Sallec bereits Das Katzenschloß publiziert – ein sehr schöner Kindercomic. Die neue Serie um den Hund Waldi Wichtig steht dem in nichts nach. Als zwei Kinder durch den getarnten Eingang der Hundehütte in ein Mäuseuniversum gelangen, ist die Panik dort zunächst groß. Nicht nur, dass das jede Menge Unordnung mit sich bringt – die beiden müssen auch vor den roten Ratten gerettet werden, denn die roten Ratten sind die Geheimpolizei des infamen Cropius. Cropius ist der Regierungschef des Königs und der mächtigste Mann in dieser Welt, denn König Tatüff, eine steinalte Schildkröte, begnügt sich damit, im Thronsaal Puzzles zu legen.

Die Geschichte wird spannend erzählt und kann auch sprachlich überzeugen. Die detailfreudigen Zeichnungen sind allerliebst, das originelle Figurenkabinett ist es auch. Eine ebenso fantasie- wie humorvolle Serie, die sicherlich vor allem Kinder anspricht, aber auch für Erwachsene, die gute Kinderbücher lieben, absolut empfehlenswert ist. Der erste Band ist in sich abgeschlossen. Wann Folgebände erscheinen, ist noch unklar.

Loïc Jouannigot: Waldi Wichtig und die Naseweise (1: Der Geheimgang)
48 Seiten, gebunden, 12,90 Euro, Sallec Publications, ISBN 978-3-89908-359-0

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s