Art of the Duckomenta

Enten, Enten, Enten – sie sind überall. Erste Schnabelfunde aus der Zeit des Mesozoikum, Felsmalereien aus der Zeit um 3000 vor Christus, Statuen der heiligen Enten von Ägypten und viele andere Funde zeigen: humanoide Enten sind keine Idee spleeniger Comiczeichner, sondern Realität. Mehr noch: vom Mittelalter bis zum Rokoko, vom Klassizismus bis zum Surrealismus haben Enten die Kunst inspiriert und selber Kunst produziert – vorzugsweise Gemälde, wie den berühmten Sommerspaziergang von Claude Monente.

Zum Beweis hat die seit 1982 bestehende Künstlergruppe interDuck über 400 Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Fotografien gesammelt und in einer Wanderausstellung zusammengestellt, die die Existenz humanoider Enten von der Eiszeit über die Antike bis in die Gegenwart lückenlos dokumentiert. Viele der Exponante werfen Fragen auf, die die Kunstgeschichte bis heute nicht beantworten kann. Art of the Duckomenta ist der Katalog zu dieser Ausstellung – und er ist einfach genial.

Ich bin kein Donaldist, und für Comics mit Donald Duck – selbst wenn sie von Carl Barks gezeichnet wurden – kann ich mich nur mäßig begeistern. Aber was interDuck hier abliefert, ist absolut vom Feinsten – und zwar von der ersten bis zur letzten Seite. Das Werk kommt dreisprachig in edlem Kunstkatalog-Design daher, ist rundum liebevoll gestaltet, und die Exponate – mit angenehm kurzen, mal nachdenklichen, mal erheiternden editorischen Anmerkungen versehen – sind fast jedes ein Juwel für sich.

Dürers Mutter, da Vincis Mona Lisa, Rembrandts Mann mit dem Goldhelm, Monets Frühstück im Grünen, Munchs Schrei, Marcs Pferde, Portraits und Selbstportraits von Mozart, Bach, Goethe, Wagner, van Gogh, Einstein, Mao, Che Guevara und vielen anderen – alle ebenso liebevoll wie gekonnt karikiert. Wunderhübsch und voller origineller Ideen ist dieser Band eine der schönsten, spannendsten und unterhaltsamsten Neuerscheinungen des Jahres. Nicht nur für Donaldisten oder Comicleser, auch für Kunstliebhaber jeder Art absolut empfehlenswert. Auch als Geschenk eine prima Idee.

interDuck: Art of the Duckomenta – Offizieller Katalog zur Ausstellung
400 Seiten, 49,95 Euro, Ehapa, ISBN 978-3-7704-3293-6
> Website der Duckomenta

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s