Die Fundsache

tan-fundsacheOkay – genau genommen ist das kein Comic, sondern ein Kinderbuch. Carlsen hat es jedenfalls in seiner Kinderbuch-Reihe veröffentlicht. Wobei es von Struktur und Aufbau her durchaus ein Comic sein könnte.

Was aber egal ist. Denn dieses Album ist von dem Australier Shaun Tan, und Tan ist einer der kreativsten Illustratoren von Down Under. Wie schon in seinem Album Ein neues Land und den Geschichten aus der Vorstadt des Universums liefert er auch hier wieder ein so fantasievolles Artwork ab, dass die meisten Fantasycomics dagegen einfach nur langweilig aussehen.

Die Geschichte wird – weil es eine Geschichte für Kinder ist – einfach und linear erzählt, ist aber inhaltlich wie immer bei Tan ziemlich schräg und surreal: Ein Junge geht am Strand spazieren, um Kronkorken zu sammeln. Dabei fällt ihm ein komisch aussehendes Ding auf, das anscheinend niemandem gehört, und das sich sehr einsam fühlt. Also nimmt er es mit nach Hause. Das ist aber auf Dauer keine Lösung, denn seine Eltern wollen es nicht im Haus haben. Was also tun?

Wer Spaß an originellen Ideen hat, wird dieses Album mögen. Wenn Salvador Dali keine Bilder gemalt, sondern Comics gezeichnet hätte, hätte das Ergebnis möglicherweise ähnlich ausgesehen. Einfach klasse.

Shaun Tan: Die Fundsache
32 Seiten, gebunden, 16,90 Euro, Carlsen, ISBN 978-3-551-51725-8
> Leseprobe

Update 2.3.2011: Shaun Tan hat The Lost Thing als Film adaptiert. Der in Zusammenarbeit mit Andrew Ruhemann entstandene Animationsfilm wurde in der Kategorie “ Short Film (Animated)“ mit dem Oscar ausgezeichnet. Trailer:

> Website thelostthing.

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s