Okko

hub-okko

Das ist schon eine illustre Truppe, die da im Jahr 1108 als Dämonenjäger durch das von Kriegen verwüstete Pajan zieht. Da ist zunächst Ronin Okko – ein Samurai ohne Herr. Begleitet wird er von Noburo, einem riesenhaften Mann mit enormen Körperkräften, der sein Gesicht ständig hinter einer Maske verbirgt. Dazu kommt der Mönch Noshin, dessen Lieblingsgetränk Sake ist, dem er oft und gerne zuspricht – was ihn jedoch nicht daran hindert, in brenzligen Situationen sehr erfolgreich allerlei Naturgeister zu beschwören.

Mit diesen Figuren, denen sich später noch der junge Fischer Tikku anschließt, hat Hub eine Abenteuerserie geschaffen, die an Spannung nichts zu wünschen übrig lässt, und deren Zeichnungen – nicht zuletzt durch eine sehr stimmungsvolle Kolorierung – ebenfalls überzeugen. Konzeptionell ergeben immer zwei Bände eine abgeschlossene Geschichte. Carlsen hat sinnigerweise immer gleich die beiden jeweils zusammengehörigen Bände in ein Album gepackt.

In Band eins (Das Buch des Wassers) werden Okko, Noburo und Noshin gebeten, bei der Suche nach einem von Piraten entführten Mädchen zu helfen. Die Spur führt zu einem Clan von Vampiren, der dafür verantwortlich ist, dass in manchen Dörfern immer mehr Menschen verschwinden. Band zwei (Das Buch der Erde) führt die Truppe in das Gebirge der sieben Klöster, wo ein geheimnisvoller Mönchsorden mit uralten Ritualen Tote zum Leben erweckt.

Es sind nicht einfach nur die Action- und Kampfszenen, die diese Serie auszeichnen (obwohl es davon genug gibt). Es ist vor allem die gelungene Mischung aus eigenwilligen und sympathischen Charakteren, fantasievollen Ideen und wirklich schönen Bildern, die diese Serie aus der Masse ähnlicher Reihen heraushebt. Absolut empfehlenswert.

Update 27.1.17: Die Reihe umfasst insgesamt fünf, sich aufeinander beziehende Bände. Drei hätten es auch getan, aber wer sich einmal darin festgelesen hat, den werden auch zwei mehr nicht stören. Die Reihe ist inzwischen komplett erschienen.

Hub: Okko
je 96 / 104 Seiten, 19,90 Euro, Carlsen, ISBN 978-3-551-76795-0 (Band 1)
> Leseprobe (Band 1)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Okko

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s