Aya

Wenn man in den Nachrichten etwas über Afrika hört, geht es meist um Hungersnot und Bürgerkrieg. Das alltägliche Leben kommt kaum vor. Die Comic-Trilogie “Aya” von Marguerite Abouet aus Abidjan und Clément Oubrerie aus Paris beschreibt dagegen den ganz normalen Alltag von drei jungen Mädchen, die in der westafrikanischen Metropole Abidjan an der Elfenbeinküste leben. Naturgemäß dreht sich vieles um Männer, Schönheitswettbewerbe, Eifersucht, versehentliche Schwangerschaften und um die Frage, wie frau es ihren Eltern beichtet.

Was nicht immer ganz so schwierig ist, denn auch die sind keine Unschuldslämmer. So löst die Ankündigung, dass sich der Vater von Ayas Freundin eine zweite Frau nehmen will, einen Aufstand der Frauen aus, den einer der Männer mit dem Ausruf “Hier herrscht ja die reinste Vaginokratie” charakterisiert. Schwerer hat es da der Bruder von Ayas Freundin. Er ist homosexuell, und Homosexuelle haben in Afrika einen ganz schweren Stand, denn, so Ayas Freundin: Homosexualität gibt es eigentlich nur bei Weißen.

Alles in allem kommuniziert diese Geschichte, die schwungvoll und amüsant erzählt, unterhaltsam zu lesen und klasse gezeichnet ist, ein sehr lebendiges und authentisches Bild von Afrika, seiner Kultur, seinen sozialen Werten und den Zwiespalt zwischen Tradition und Aufbruch zu emanzipatorischen Lebensweisen.

TOP TEN 2008Marguerite Abouet, Clément Oubrerie: Aya
3 Bände, je 100 bis 130 Seiten, gebunden, 14,90 Euro, Carlsen,
ISBN 978-3-551-73711-3 (Band 1)

Update 28.3.2015: Die Reihe ist bei Reprodukt neu aufgelegt worden. Die ersten drei, bei Carlsen erschienenen Alben sind in dem Band Aya zusammengefasst: Die ebenfalls bei Reprodukt erschienene, nicht minder unterhaltsame Fortsetzung trägt den Titel Aya – Leben in Yop City.
je 360 – 370 Seiten, gebunden, 39,- Euro, Reprodukt
> Leseprobe

Advertisements

Kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s